Itho

Zu wenige Blattläuse hat es diesen Sommer gegeben, und so bedrohen die Marienkäfer das Volk der blattlausgroßen Parvitas. Also wird der vom etwas verrückten König durch ein Zufallsexperiment bestimmte Itho auf den Weg geschickt, ein verbündetes Ameisenvolk zu Hilfe zu holen.

[Itho] ist keine Geschichte, die im Märchenhaften stecken bleibt, ganz im Gegenteil. Die moderne digitale Gesellschaft, die von Martin Heer so geschickt genutzt wird, findet genauso ihren Niederschlag wie versteckte Ironie. Was Martin Heer da in bald 500 Stunden geschafft hat, ist eine unglaubliche Leistung“ – Wendlinger Zeitung

Itho hat 2012 in der Kategorie Beste Visual Effects und Design beim Jugendfilmpreis Baden-Württemberg gewonnen. Für Herbst 2021 ist eine überarbeitete Version in höherer Auflösung geplant – mehr dazu hier. Den kompletten Film kannst du hier auf YouTube ansehen: